02.02.2020 14:27 |

Bei Oberndorf:

Jugendliche rasten mit Auto in Wald

In der Nacht auf Sonntag kam ein 18-Jähriger bei Oberndorf mit seinem Auto von der Straße ab und landete in einem Waldstück. 

Der Jugendliche war kurz nach Mitternacht Richtung Salzburg unterwegs. Mit im Auto: seine beiden Freunde (16 und 17). Er fuhr auf der Alten Bundesstraße rund 110 km/h. Vor einer Kreuzung bremste er viel zu spät und verlor auf der nassen Straße die Kontrolle über sein Auto. Der Pkw durchschlug eine Leitschiene, stürzte über eine Böschung und landete zwischen Bäumen. Ein Schutzengel fuhr offenbar mit: Alle drei Jugendlichen blieben unverletzt. Alkohol war nicht im Spiel. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.