02.02.2020 10:49 |

Festnahme

Taxigäste zahlten nicht und verletzten den Fahrer

Zu einer heftigen Auseinandersetzung ist es Sonntagfrüh in einem Villacher Taxi gekommen. Ein 34-jähriger Niederösterreicher und ein 23-jähriger Steirer ließen sich zu einem Hotel in der Villacher Innenstadt chauffieren und weigerten sich dann, den Taxilohn zu bezahlen. Es kam zu einer Rangelei, wobei der Taxifahrer leicht verletzt wurde. Die Taxigäste flüchteten ins Hotel, wo schließlich auch Polizisten mit den beiden zu tun hatten. Der Niederösterreicher wurde sogar wegen Widerstand gegen die Staatsanwaltschaft festgenommen und muss jetzt seinen Rausch ausschlafen, bis er einvernommen werden kann.

Da dürfte wohl auch zu viel Alkohol bis in die frühen Morgenstunden mitgespielt haben.  Gegen 6.30 Uhr ließen sich der Niederösterreicher (34) und der Steirer (23) von einem Taxi zu ihrem Hotel in der Villacher Innenstadt chauffieren. Die beiden weigerten sich aber, den Taxilohn zu bezahlen. Es kam zu einer Rangelei zwischen dem Niederösterreicher und dem 58-jährigen Taxilenker, bei der der Taxifahrer einen Faustschlag ins Gesicht verpasst bekam. Daraufhin sind die beiden in ihr Hotelzimmer geflüchtet. Die beiden konnten von der Polizei im Hotelzimmer angetroffen werden. Dabei ging der 34-Jährige sofort derart gegen die erhebenden Beamten vor, dass dieser festgenommen werden musste. Ein Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung, weshalb der Niederösterreicher noch nicht einvernahmefähig war. Er muss erst wieder nüchtern werden. Der Taxilenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die beiden Männer werden nach Abschluss der Ermittlungen wegen Betrugs, der Niederösterreicher zusätzlich wegen Körperverletzung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.