28.01.2020 06:01 |

Um 20% gestiegen

Mehr Waldfläche durch Klimawandel in Österreich

Vor allem Fichten wachsen jetzt im wahrsten Sinne des Wortes in den Himmel! Das hat ausgerechnet mit dem Klimawandel zu tun. Denn weil es wärmer wird, verschiebt sich die alpine Baumgrenze nach oben. Allein in den vergangenen zehn Jahren hat sich die Waldfläche in Österreich dadurch um 13.000 Hektar vergrößert.

„Für das Gebirge bedeutet der Klimawandel verlängerte Triebzeit der Bäume und dadurch auch ein eklatant verbessertes Wachstum. Manche Waldbesitzer unterschätzen, um wie viel Holz derzeit mehr zuwächst als noch vor 30, 40 oder 50 Jahren“, bestätigt Franz Lanschützer, Forstdirektor der Landwirtschaftskammer in Salzburg.

Und auch die ökologisch umsichtig agierenden Bundesforste-Vorstände Rudolf Freidhager und Georg Schöppl orten eine „durch Wärme, kombiniert mit Niederschlägen ausgelöste Wachstumsbegünstigung. Das betrifft auch die frischen Setzlinge.“

Waldfläche seit 1960ern um 20 Prozent gestiegen
Erhärtet wird das durch bundesweite Waldinventurdaten. Demnach haben die Holzvorräte - vor allem ab Seehöhen von 1800 Metern - einen Höchststand erreicht. Denn seit den 1960er-Jahren ist die Waldfläche um 20 Prozent gestiegen.

Drei Wochen längere Vegetationszeit
Laut Experten ist das eindeutig auf die Erderwärmung zurückzuführen, weil schon ein Plus von einem Grad Celsius die Waldgrenze um 300 Meter nach oben wandern lässt und dieser Klimawandel die Vegetationszeit in den Forsten jedes Jahr um bis zu drei Wochen verlängert.

Schon jetzt sind 47,6 Prozent der Gesamtfläche Österreichs mit Wald bedeckt: stolze 3,99 Millionen Hektar.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.