27.01.2020 20:35 |

Für Viruspatienten

Mega-Spitäler in Wuhan: Parken kann man schon mal

Chinas Vorhaben, innerhalb weniger Tage zwei große Spitäler in der stark betroffenen Stadt Wuhan für mit dem Coronavirus Infizierte aus dem Boden zu stampfen, nimmt rasant Gestalt an: Mit den Bauarbeiten am zweiten Gebäude wurde am Samstag begonnen. Die Fortschritte beim ersten Krankenhaus, an dem ebenfalls seit der Vorwoche gewerkt wird, sind schon deutlich zu sehen: Es soll in weniger als einer Woche fertiggestellt sein.

Am Montag rollten auf der zweiten Großbaustelle in der Elf-Millionen-Metropole Hunderte Bagger an. Das zweite Krankenhaus für Coronavirus-Patienten soll 1500 Betten haben. Wie Videoaufnahmen aus der Luft zeigen, wurden die Nivellierungsarbeiten für das Huoshenshan-Krankenhaus bereits abgeschlossen. Man sieht, wie bereits Trennschichten auf den Boden gelegt werden.

Erstes Krankenhaus wird nach etwa einer Woche Bauzeit fertiggestellt
Unterdessen wird auch rund um die Uhr auf der ersten Baustelle des neuen Wuhan-Leishenshan-Krankenhauses gearbeitet. Bereits am Wochenende soll das Gebäude fertiggestellt sein.

Wie schafft es China, in nur wenigen Tagen zwei riesige Krankenhäuser aufzuziehen? Experten berichten, dass vorgefertigte Bauteile dieses Kunststück möglich machen. Außerdem man sehr rasch eine hohe Zahl an Bauarbeitern und jede Menge Ausrüstung aufstellen.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.