05.07.2010 13:27 |

Ursache rätselhaft

Pendler-Bus geht in Flammen auf: 24 Tote in China

In China sind durch einen Brand in einem Bus mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Montag berichtete, brach das Feuer in der Stadt Wuxi in der ostchinesischen Provinz Jiangsu in einem Pendler-Bus eines Stahlunternehmens aus.

Mindestens 19 weitere Menschen wurden demnach verletzt. Ein Sprecher der Provinzregierung sagte, dass die Ursache für den Brand noch unklar sei. Die Behörden hätten Ermittlungen eingeleitet.

In China kam es in der Vergangenheit wegen Verstößen gegen Sicherheitsvorschriften wiederholt zu schweren Bränden. Anfang Mai waren bei einem Feuer in einem Schlafsaal für Bahnarbeiter mindestens zehn Menschen getötet worden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).