18.01.2020 10:00 |

Annäherung

Leichte Entspannung bei Absiedelung des Sportbüros

Salzburgs Sportverbände machten diese Woche ihrem Unmut über die Absiedelung des Landesportbüros vom Stadion in die Altstadt Luft. Jetzt hat sich die Lage etwas beruhigt. Das Haus des Sports bleibt wie geplant erhalten sowie die Landessportorganisation mit einem Mitarbeiter. Glücklich sind damit aber nicht alle.

Eva Veichtlbauer, Leiterin der Abteilung 2 des Landes, holt die Beamten des Sportbüros vom Stadion in Kleßheim zurück in die Altstadt: „Um kürzere und effizientere Wege innerhalb des Amtes zu garantieren.“ Das sorgte für Aufregung bei vielen Sportverbänden, die auf Landesebene auch Unterstützung von SPÖ und FPÖ bekamen. „Aber eigentlich bleibt alles so wie es war“, sagt Michaela Bartel, Präsidentin der Sportunion. Sie verstehe die Aufregung deshalb nicht. Anders sieht es ASKÖ-Präsident Gerhard Schmidt: „Es ist besser als nichts. Aber gescheit finde ich es trotzdem nicht.“ Gerade kleinere Fachverbände, die nur personell nur minimal besetzt sind, haben es laut Schmidt durch die Absiedelung des Sportbüros noch schwerer. Für Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP) ist klar, dass „das Haus des Sports die Drehscheibe bleiben wird. Sämtliche Räumlichkeiten bleiben am jetzigen Standort erhalten.“

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.