12.01.2020 16:19 |

Fasching in St. Jakob

Diese Narren verzichten seit 40 Jahren auf Frauen

Seit 40 Jahren rocken die Narren in St. Jakob im Rosental die Bühne. Und das ohne weibliche Akteure. So hat man(n) es sogar in den Statuten festgeschrieben. Allerdings hören sie auf das Kommando einer Frau. Anlässlich des Jubiläums erinnert man sich an glorreiche Zeiten - als der Fasching noch im Freien stattfand.

Eine Gruppe von Männern zog einst von Haus zu Haus, um den Menschen ihre „Sünden“ des vergangenen Jahres ins Gedächtnis zu rufen. So - erzählt man sich - wurde in früherer Zeit der Fasching zelebriert.

Fasching in St. Jakob: Männer im Bikini
Erst später kam es zu Versammlungen am Dorfplatz - was von den Akteuren große Standfestigkeit abverlangte. Denn selbst bei tiefen Temperaturen galt es, seinen Mann zu stehen und - wenn nötig - sogar im Bikini aufzutreten. Denn Frauenrollen standen bei den Herren immer schon hoch im Kurs.

Seit 40 Jahren müssen die Narren - und ihre Fans - aber nicht frieren. Denn mit der Eröffnung des Kulturhauses wurde auch die Gilde aus der Taufe gehoben. „Wir sind stolz, Akteure zu haben, die seit der Gründung dabei sind“, sagt Kanzler Christopher Zwittnigg (28), der mit 15 seine Bühnenpremiere feierte.

Was er und seine Mitstreiter unter Regie von Conny Hölbling hinzaubern, kann man an sechs Abenden miterleben. Die Premiere steigt am 24. Jänner. Infos unter: 0699/10687274.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.