07.01.2020 09:44 |

Transgender-Outing

Menschlicher Ken will nun zu Barbie werden

In zahllosen Schönheitsoperationen hat sich Rodrigo Alves zu einer menschlichen Ken-Puppe umgestalten lassen - nun will sich der Brite erneut verwandeln. Der 36-Jährige möchte nun wie Barbie aussehen. „Jahrelang habe ich versucht, als Mann zu leben. Ich habe mir ein künstliches Sixpack und künstliche Muskeln in meinen Armen einsetzen lassen, aber mich selbst belogen“, erklärte Alves der britischen Zeitung „The Mirror“.

„Ich bin als Ken bekannt, aber innerlich habe ich mich immer wie Barbie gefühlt“, erklärte Alves seinen Stimmungswandel. Die letzten drei Monate habe er heimlich als Frau gelebt, nun zeigte er sich mit seinem neuen Erscheinungsbild auch in der Öffentlichkeit. Auf seinem Instagram-Profil löschte Alves bereits alle Bilder, die ihn als Mann zeigen. Stattdessen gibt es nun einige Postings, in denen Alves seine neu entdeckte Weiblichkeit auslebt. Er möchte nun Roddy genannt werden.

Nach 70 Schönheits-OPs folgt Geschlechtsanpassung
Die aufwendige und schmerzhafte Geschlechtsumwandlung dürfte für den 36-Jährigen, der sich etwa 70 Operationen unterzogen haben soll, ein Spaziergang sein. Er bekomme bereits eine Hormonbehandlung. Später sollen Silikonbrüste und weitere Gesichtsoperationen folgen, damit dieses weiblichere Züge bekommt. „Mein Geschlecht wird angeglichen und meine Hoden werden entfernt. Das wird der letzte Schritt sein“, so Alves.

Vor nicht allzu langer Zeit habe er so einen Schritt nicht gewagt, berichtete er „The Mirror“. „Inzwischen gehen die Menschen bewusster damit um, was es heißt, Transgender zu sein. Ich hoffe einfach nur, dass die Menschen mich als Frau akzeptieren können und mich nicht verurteilen oder sich über mich lustig machen“, hofft Alves.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.