03.01.2020 17:00 |

Zeugen gesucht

Unbekannter attackierte 23-Jährigen in Kitzbühel

Einem 23-Jährigen sind in der Silvesternacht im Bereich des Restaurants bei der Hahnenkamm-Bergstation in Kitzbühel von einem Unbekannten unvermittelt fünf Faustschläge ins Gesicht versetzt worden. Der junge Mann ging zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Der Täter verließ daraufhin den Ort in Richtung Bergstation, um wieder ins Tal zu gelangen.

Der 23-Jährige befand sich am Freitag weiter in der Innsbrucker Klinik. Der Unbekannte wurde indes als rund 1,60 bis 1,65 Meter groß beschrieben. Er trug eine hellblaue Oberbekleidung. Die Exekutive bat um Hinweise unter 059133/7200.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.