Fuhr ihn ins Spital

Nagelsmann schießt den eigenen Videoanalysten ab

Mit einem harten Schuss hat Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig seinen Videoanalysten Benjamin Glück abgeschossen und verletzt. „Er hat den Schuss mit dem falschen Körperteil geblockt, mit dem Hals und Gesicht statt mit dem Fuß“, meinte Nagelsmann am Freitag auf der Pressekonferenz augenzwinkernd zum „Sportunfall im Spiel Zwei gegen Zwei“. 

Nagelsmann fuhr seinen Kollegen selbst in ein Spital, wo laut dem Coach eine Quetschung des Vagus-Nervs diagnostiziert wurde. Glück musste die Nacht daher im Krankenhaus verbringen und fällt für das Spiel am Samstag bei Fortuna Düsseldorf aus.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten