03.12.2019 11:30 |

Niemand verletzt

Stau wegen Auffahrunfall mit mehreren Pkw

Bis nach Puch auf der A 10 reichte Dienstagfrüh der Stau nach einem Auffahrunfall auf der Westauatobahn bei der Ausfahrt Salzburg-West zurück.

Gleich mehrere Lenker waren im dichten Frühverkehr jeweils auf den Vordermann aufgefahren. Der erste Lenker hatte wohl zu spät bemerkt, dass der Fahrer vor ihm bremste. Glücklicherweise blieb es bei Blechschäden, verletzt wurde niemand. Der Stau erreichte aber bald mehrere Kilometer Länge. Erst nach 9 Uhr löste sich die Kolonne schließlich auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen