24.07.2004 13:14 |

Vor Ländermatch

Klinsmann verhindert Herzog-Abschied

Jürgen Klinsmann wird am 18. August in Wien gegen Österreich als deutscher Fußballteamchef debütieren. Derzeit ist er noch Sportchef der Los Angeles Galaxy – und hat in seiner wohl letzten Amtshandlung verhindert, dass bei seinem Einstand Andi Herzog offiziell Abschied vom Team nimmt. Dessen 104. Länderspiel wird daher wohl nicht mehr stattfinden . . .
Dienstag Ehrung bei der ÖFB-Gala in derStaatsoper als Rekord-Teamspieler, Mittwoch noch einmal Teamkapitänund zumindest 20 Minuten im Einsatz - so war es geplant. Aberaus Kalifornien kam jetzt das Veto, das Herzog schweren Herzensauch akzeptierte:
 
- Die Galaxy bestreiten vier Tage vor dem Jubiläumsmatchin Wien sowie drei Tage später jeweils ein Heimspiel in derUS Major Soccer League - da soll ihre Nummer 10 dazwischen nichtlänger als 20 Stunden im Flugzeug zwischen Kalifornien undWien sitzen, den Jetlag wegstecken müssen.
 
- Für ein Bewerbsspiel hätte Galaxy mitdem Veto beim Weltverband FIFA keine Chance gehabt, auch bei Herzogkein Verständnis gefunden, bei einem Kurzauftritt aber schon:"Wir sind Tabellenführer, alles redet bereits vom möglichenMeistertitel. Und es hat sich gezeigt, dass ich für die Mannschaftdoch wichtig und wertvoll bin. Das muss ich akzeptieren."
 
Klinsmann mahnte Herzog auch noch: "Andi, du stehstbei Galaxy in der Pflicht." Als "Ersatz" bleiben Herzog ab Montagdrei Tage vom Klub genehmigter Heimaturlaub in Wien. Donnerstaggeht es wieder zurück über den großen Teich. Allerdingsnicht gleich nach Kalifornien, sondern an die Ostküste. NachWashington: Aufgrund seiner bisherigen Leistungen ist Herzog nämlichbeim All-Star-Game dabei.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten