19.11.2019 14:20 |

Unfall vorgetäuscht:

88-Jährige fiel auf Betrügerin am Telefon rein

Schock für eine 88-jährige Flachgauerin am Telefon. Ihre Tochter habe einen Unfall gehabt. Die betagte Frau wollte dann einen hohen Geldbetrag überweisen. 

Der Unfall sei von der Versicherung nicht gedeckt, so die Hiobsbotschaft am Telefon. Eine Frau mit ex-jugoslawischem Akzente teilte der 88-Jährigen das mit. Dann meldete sich auch noch die vermeintliche Tochter am anderen Ende: Mit weinerlicher Stimme. Die 88-Jährige wollte daraufhin einen fünfstelligen Betrag in einer Bank in der Stadt Salzburg abheben. Bankangestellte schöpften Verdacht und verständigten die Polizei. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen