16.11.2019 20:53 |

„Hartes Stück Arbeit“

Neubauer holt sich den Rallye-Staatsmeistertitel!

Hermann Neubauer hat sich am Samstag im Ford Fiesta im Raum Horn seinen insgesamt zweiten Rallye-Staatsmeistertitel nach 2016 geholt! Der Salzburger wurde im die Saison beschließenden ÖM-Lauf „Rallye W4“ Zweiter hinter Simon Wagner. Da dessen nach dem Freitag führender Bruder und Markenkollege Julian Wagner im Skoda Fabia ausfiel, musste Neubauer für die Krone nur noch durchkommen.

„Ich habe gar nicht gewusst, wie ich damit umgehen soll, dass ich praktisch nur noch ins Ziel kommen muss“, gestand der Salzburger Neubauer. „Es standen immerhin noch fünf Prüfungen auf dem Programm. Von da an habe ich aber nur noch auf Geräusche im Auto gehört. Ich muss gestehen, voll auf Attacke zu fahren ist leichter als so eine Situation.“

Der Staatsmeistertitel sei „ein hartes Stück Arbeit über das ganze Jahr“ gewesen. „Zum zweiten Mal die Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist der Lohn für viele Mühen, die meine Co-Piloten Bernhard und Christina Ettel sowie das tolle Team von Zellhofer Motorsport das ganze Jahr über auf sich genommen haben.“

Tagessieger Simon Wagner fühlte mit seinem Bruder. „Zum einen freut mich dieser Sieg natürlich, weil das eine echt coole Rallye war, die alles andere als einfach zu gewinnen ist. Zum anderen ist der Ausfall von meinem Bruder und die damit vergebene Meisterschaft schon ein kleiner Stimmungskiller.“ Raimund Baumschlager wurde bei seinem Comeback Dritter, als BRR-Teamchef von Wagner litt auch er mit.

Das Ergebnis:
1. Simon Wagner/Anne Katharina Stein (AUT/GER) Skoda Fabia R5 Evo 1:26:25,0 Stunden
2. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel (AUT) Ford Fiesta R5 +48,5 Sek.
3. Raimund Baumschlager/Pirmin Winklhofer (AUT) Skoda Fabia R5 Evo +2:08,0


Der Endstand in der Rallye-Staatsmeisterschaft:
1. Hermann Neubauer 147 Punkte
2. Julian Wagner 137
3. Johannes Keferböck 67

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.