14.11.2019 15:41 |

18-Jähriger gefasst

Passanten wegen Zigarette mit Messer bedroht

Weil er unbedingt eine Zigarette wollte, aber keine bekam, soll ein 18-jähriger Österreicher am Mittwochabend in Innsbruck mehrere Passanten teils attackiert und mit einem Messer bedroht haben. Nachdem die Opfer Alarm geschlagen hatten, konnte der Verdächtige von der Polizei ausgeforscht und letztlich von Zeugen zweifelsfrei identifiziert werden. Haft!

Gegen 22 Uhr soll der 18-Jährige zunächst einem 22-jährigen Griechen vor einem Lokal in der Innsbrucker Innenstadt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, da er keine Zigarette bekommen habe. Rund fünf Minuten später bedrohte der Verdächtige den Griechen und einen 19-jährigen Italiener mit einem Messer. Anschließend versetzte er einem der beiden auch noch einen Fußtritt in den Bauch. Das Duo blieb zum Glück unverletzt.

Kurze Zeit später wieder Messer gezückt
Nur wenige Minuten später bedrohte der 18-Jährige auch noch zwei weitere Personen auf der Innbrücke ebenfalls mit einem Messer, da er auch von ihnen keine Zigarette erhalten habe.

In Justizanstalt eingeliefert
Rund 45 Minuten später konnte die Polizei den Mann ausforschen und festnehmen. Nach der Einvernahme wurde der 18-Jährige über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt eingeliefert. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.