11.11.2019 23:21 |

Einsatz in Häselgehr

Ehepaar aus brennendem Bauernhaus gerettet

Großeinsatz am Montagabend in Häselgehr im Bezirk Reutte. Ein altes Bauernhaus brannte licherloh. Die beiden Bewohner konnten wohl dank der raschen Reaktion eines Nachbarn gerettet werden.

Gegen 19.20 Uhr heulten in der Außerferner Gemeinde Häselgehr die Sirenen. Ein Nachbar schlug Alarm. Die Feuerwehr, unterstützt von den Kollegen aus Elbigenalp und Elmen, eilte zum alten Bauernhaus. Binnen Minuten stand der Dachstuhl in Vollbrand. Die Flammen schlugen meterhoh in die Luft.

Brandursache noch unklar
Die beiden Bewohner - ein älteres Ehepaar - konnten zum Glück in Sicherheit gebracht werden. Sie blieben unverletzt und kamen bei der Tochter unter. Warum es zum Feuer kam, ist noch unklar.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen