11.11.2019 11:00 |

Neuer Konzerttermin

Ozzy Osbourne kommt im November 2020 nach Wien

Nein, es ist kein Scherz zum Faschingsbeginn. „Prince Of Darkness“ Ozzy Osbourne, der aufgrund einer Verletzung sein für Februar geplantes Wien-Konzert verschieben musste, hat nun einen Ersatztermin bekannt gegeben. Die Black-Sabbath-Legende wird am 16. November 2020 in der Wiener Stadthalle zu sehen sein. Mit an Bord sind wie geplant auch Judas Priest.

Der für Februar/März 2020 in Europa eingeplante Teil seiner „No More Tours 2“-Tournee, in deren Rahmen Osbourne ursprünglich am 26. Februar in der Wiener Stadthalle gastieren sollte, verschob sich erneut aus gesundheitlichen Gründen. Mit einem Röntgenbild erklärte der frühere Frontmann der Hardrock-Band Black Sabbath im Video die Gründe: „Wie ihr vielleicht wisst oder auch nicht wisst, hatte ich Anfang des Jahres einen bösen Sturz. Dabei wurden alle Wirbel in meinem Nacken zerstört, und ich musste mich operieren lassen. Jetzt habe ich mehr Schrauben und Muttern in meinem Nacken als in meinem Auto. Ich sterbe nicht, ich erhole mich. Es dauert einfach nur ein bisschen länger als gedacht.“

Osbourne musste bereits Anfang des Jahres die Verschiebung aller für 2019 geplanten Konzerte seiner Tournee bekannt gegeben. Er war in seinem Haus in Los Angeles gestürzt, als er sich von einer schweren Lungenentzündung erholte, und verbrachte Monate im Krankenhaus. Nun scheint Osbourne wieder fit genug zu sein. Im Vorprogramm werden - wie geplant - Judas Priest zu sehen sein. Karten für das Konzert am 16. November 2020 erhalten Sie unter www.ticketkrone.at

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.