01.11.2019 13:14 |

In Klagenfurt

Mit Fahrradschloss auf Kontrahenten eingeprügelt

Um sein Kind zu verteidigen suchte ein Klagenfurter (48) am Freitagmorgen einen 27-jährigen Mann in seinem Klagenfurter Wohnhaus auf. Im Vorraus des Mehrparteienhauses kam es zum Streit - der eskalierte.

Der Ältere der beiden hatte den Jüngeren an dessen Wohnadresse aufgesucht und wollte ihn zur Rede stellen, nachdem es am Abend davor einen Streit mit seinem Kind gegeben hatte. Ersterer bedrohte den 27-Jährigen erst; dann schnappte er sich eine Absperrkette von seinem Fahrrad und schlug damit mehrfach auf sein Gegenüber ein. Der Klagenfurter wurde verletzt; der 48-Jährige von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen