Ohne Schein am Steuer

Wilde Verfolgungsjagd: Lenker (18) in Linz gefasst

Dafür, dass er keinen Führerschein hat, war ein 18-jähriger Kosovare ganz schön „schneidig“ unterwegs. Er lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei quer durch Linz, die ihn schließlich stoppen konnte.

Am Halloween-Abend kurz nach 20 Uhr lieferte sich ein 18-jähriger Kosovare aus Linz eine Verfolgungsjagd mit mehreren Polizeistreifen durch das Linzer Stadtgebiet, nachdem er zuvor ein Anhaltezeichen eines Beamten missachtet hatte. Bei der etwa zehnminütigen Fahrt setzte der Lenker unzählige Verwaltungsübertretungen, unter anderem fuhr er mehrmals trotz Rotlichts in Kreuzungen ein.

Unbeteiligte gefährdet
Er gefährdete dabei unbeteiligte Fahrzeuglenker und Fußgänger. In der Garnisonsstraße konnte letztendlich durch mehrere Streifen eine Anhaltung erzwungen werden.

Waffen dabei
Der 18-Jährige hatte einen Schlagring bei sich. Im Handschuhfach des Fahrzeuges befand sich eine Softgun-Pistole. Er und sein Beifahrer wurden zur weiteren Abklärung ins Linzer Polizeianhaltezentrum gebracht. Der Beifahrer wurde nach seiner Einvernahme, bei der keine Tatbeteiligung festgestellt wurde, wieder entlassen. Der 18-Jährige zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig.

Zahlreiche Anzeigen
Als Grund für sein ausgeprägtes Fluchtverhalten gab er an, keinen Führerschein zu besitzen. Er wird wegen des Verdachtes der vorsätzlichen Gemeingefährdung, des Besitzes einer verbotenen Waffe und wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen