30.10.2019 15:06 |

„Perfektes“ Verbrechen

Hotelangestellte soll Einbrecher geholfen haben

Viel zu professionell ging im Juni ein Einbrecher in einem Grazer Hotel vor. Der Polizei war klar: Das Insiderwissen - unter anderem welche Kamera in Betrieb war - konnte er nur von einem Mitarbeiter haben. Tatsächlich klickten für eine Frau (35) die Handschellen.

Tausende Euro Bargeld wurden im Juni aus dem Tresor eines Grazer Hotels gestohlen. Der Täter wusste über das Hotel genau Bescheid. Bei den aktiven Kameras bewegte er sich so, dass er nicht erkannt werden konnte. Außerdem kannte der Kriminelle den Ort, wo der Tresor verwahrt war: in der Küche!

Um dort hinein zu kommen, ging er durch die Rezeption und öffnete eine Schiebetür, die sonst nicht in Verwendung ist. Und justament hatte er sich genau den Zeitpunkt ausgesucht, an dem ungewöhnlich viel Geld im Tresor gelagert war.

Täter noch nicht gefasst
Für die Polizisten des Fachbereichs 02 vom Stadtpolizeikommando Graz war klar: Das kann ihm nur ein Mitarbeiter verraten haben! Tatsächlich nahmen die Ermittler eine Rezeptionistin (35) in ihrer Wohnung fest, die kürzlich gekündigt und davor jahrelang in dem Hotel gearbeitet hatte. Auch dem Täter ist man auf der Spur.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.