Crystal Meth:

21 Drogenabnehmer von Polizei ausgeforscht

Nach umfangreichen Erhebungen der Kriminaldienstgruppe Traun konnte einem 28-jährigen slowakischen Staatsbürger aus Leonding der Suchtgifthandel nachgewiesen werden. 21 Abnehmer wurden ausgeforscht.

Demnach steht der Mann im Verdacht, von April 2017 bis April 2019 mindestens 350 bis 460 Gramm Crystal Meth mit seinem Pkw aus der Slowakei nach Österreich eingeführt zu haben.


Ein Kilo Crystal Meth verscherbelt
Weiters konnte dem 28-Jährigen der Verkauf von zumindest 840,1 bis 1044,6 Gramm Crystal Meth, welches er aus der Slowakei bezogen hat, an verschiedene Abnehmer in Oberösterreich nachgewiesen werden.

Teilweise geständig
Zusätzlich erwarb der Beschuldigte von verschiedenen Personen in Linz und Umgebung 33 bis 47 Gramm Crystal Meth für den Eigenkonsum.
Der Slowake, der sich teilweise geständig zeigte, wurde am 15. Juli 2019 aufgrund einer bei der Staatsanwaltschaft Linz erwirkten, gerichtlich bewilligten Festnahmeanordnung festgenommen und in die Justizanstalt Linz überstellt. Am 1. August 2019 wurde er im Zuge der ersten Haftverhandlung gegen Anwendung von gelinderen Mitteln aus der Untersuchungshaft entlassen.

Bei Staatsanwaltschaft angezeigt
Im Zuge der darauffolgenden Ermittlungen konnten insgesamt 21 bekannte Suchtmittelabnehmer ausgeforscht und der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol