23.10.2019 16:05 |

Mit Krypto-Codes

Spittaler Trafikant mehr als 1000 Euro abgeluchst

Eine unbekannte Frau luchste einem Spittaler Trafikanten mehr als Tausend Euro ab. Sie gaukelte dem Mann vor, dass eine Krypto-Währung aufgelöst wird.

Die Betrügerin rief den Mann am Mittwoch an und konnte ihm mehrere Codes von Karten einer Kryptowährung entlocken, indem sie ihm erzählte, dass diese Währung aufgelöst werden würde. Innerhalb weniger Minuten würde der Mann eine Stornobestätigung erhalten. Da der Trafikant selbst schon einmal mitbekommen hatte, dass die Währung aufgelöst werden sollte, gab er sechs Codes im Wert von je 250 Euro heraus. Erst dann, als er feststellte, dass die Bons bereits eingelöst worden sind, verstand der Trafikant, dass er betrogen worden ist. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen