In Lkw entdeckt:

Bande versteckte zwei Pakistani und Afghanen

Mitglieder einer kriminellen Schlepperorganisation ermöglichten zwei Pakistani (24, 35) und einem Afghanen (26) gegen Zahlung von 6000 Euro in Serbien in den Laderaum eines türkischen Sattelschleppers zu steigen. Eine Hand in Suben verriet das Trio.

Am Zollamtsplatz Suben entfernte der türkische Lkw-Lenker (35) nach Erledigung der Zollformalitäten die kroatische Zollplombe und öffnete den Sattelanhänger. Dabei bemerkte er eine Hand unter dem Ladegut. Er verschloss den Anhänger wieder und verständigte die Exekutive.

Alle drei stellten Asylantrag
Polizisten fanden die drei Asiaten und nahmen sie fest. Alle drei stellten sofort einen Antrag auf internationalen Schutz. Der Lenker bestreitet, von der Schlepperei gewusst zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen