16.10.2019 10:08 |

Unglück in Frankreich

Frau (24) bei Sturz aus Karussell gestorben

Zu einem schweren Unglück mit einer Toten und einer Schwerverletzten ist es am Montagabend auf einem Jahrmarkt in Firminy in Frankreich gekommen. Die 24 und 20 Jahre alten Frauen wurden in zehn Metern Höhe aus einem Karussell geschleudert. Für die 24-Jährige kam jede Hilfe zu spät, ihre Begleiterin wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Warum sich der Doppelsitz von seinem Karussell-Arm löste, ist noch unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, die Besitzer und Betreiber des Karussells und eines benachbarten Fahrgeschäfts wurden vorsorglich in Gewahrsam genommen. Eine Ursache für den Zwischenfall könnte gewesen sein, dass es zum Unglückszeitpunkt starke Windböen gab.

Einer der größten Jahrmärkte Frankreichs
„La Vogue des Noix“ mit seinen rund 250 Attraktionen zählt zu den größten Jahrmärkten in Frankreich. Er zieht jeden Oktober rund 100.000 Besucher an.

Ähnlicher Unfall in Usbekistan
Im Juni kam es in Usbekistan zu einem ähnlichen Unglück, als während der Fahrt die Achse eines Fahrgeschäfts, auf dem sich Dutzende Besucher befanden, gebrochen war. Die gut besetzte Plattform krachte schließlich auf den Boden - eine 19-jährige Frau wurde dabei getötet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen