15.10.2019 14:22 |

Testament bekannt

Luke Perrys Kinder haben ausgesorgt

Es ist nicht „Beverly Hills 90201“, aber die Kinder von Luke Perry brauchen nicht unter anderen Verhältnissen leben, als zu Lebzeiten des Serienstars. 

Das im März verstorbene Bildschirm-Idol hatte sein Haus im Los Angeles-Vorort Woodland Hills per Testament Sohn Jack (22) und Tochter Sophie (19) überschrieben. Sieben Monate nach dem Tod des Vaters gehört jedem der beiden 50 Prozent. Der Immobilien-Boom in Kalifornien kommt ihnen zugute. Der Wert des Hauses wird auf 1,8 Millionen taxiert.

Tamtiemen aus Dauerbrenner „Beverly Hills 90210“
Hinzu kommen auch Tantiemen, die aus dem Dauerbrenner „Beverly Hills 90210“ und seiner letzten Serie „Riverdale“ auf das Perry-Konto fließen.

Perry war im März im Alter von nur 52 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalles gestorben. Er hinterließ nicht nur seine Kinder in großer Trauer und Schock, sondern auch zahlreiche Serienfans.

Zwei Jahrzehnte lang Dylan
Perry hatte in dem zwei Jahrzehnte alten Teenager-Drama „Beverly Hills, 90210“ die charakterlich vielschichtige Figur des Dylan McKay dargestellt. Zuletzt war Perry mit Dreharbeiten für weitere Folgen von „Riverdale“ beschäftigt gewesen. Bei der auf einem Comicbuch basierenden Serie handelt es sich ebenfalls um ein Teenager-Drama. Perry spielte darin Fred Andrews, den Vater des Schülers Archie.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen