Büromöbelhersteller

Hali baut eigene Zentrale zur „Erlebniswelt“ um

Jetzt macht Hali Nägel mit Köpfen! 18 Monate, nachdem die Eferdinger mit Erhard Grossnigg und Martin Bartenstein neue Eigentümer bekamen, plant der Büromöbelhersteller nun einen Umbau. Die Zentrale wird zur „lebenden Erlebniswelt“.

Das blaue Hali-Logo ist unübersehbar, dazu der neue Slogan „fun at work“, der reaktiviert wurde - auch wenn sonst auf den ersten Blick in der Zentrale des Büromöbelherstellers alles gleich aussieht, tut sich doch hinter den Kulissen viel. „Wir wollen das ganze Haus umbauen“, verrät Geschäftsführer Manfred Huber. Gemeinsam mit Finanzchef Werner Töpfl, der seit Anfang Juli bei den Eferdingern an Bord ist, wurde die Planung soweit bereits abgeschlossen.

In Wien wurde schon umgebaut
Im ersten Halbjahr des nächsten Jahres soll das Innere der Hali-Zentrale dann in neuem Glanz erstrahlen: Vom Empfangsbereich über die Buchhaltung bis zur Führungsebene - ganz nach den Trends und Bedürfnissen der Beschäftigten in den jeweiligen Abteilungen soll die Ausstattung erfolgen. „Das ganze Gebäude soll zum Schauraum werden“, so Töpfl. Auch in den Niederlassungen weht schon der frische Wind: In Wien wurde der Umbau zuletzt bereits abgeschlossen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter