18.09.2019 09:26 |

DER Volks-Single

Gabalier: „Sexy, wenn man Frau auspacken kann“

Erst seit wenigen Tagen ist er DER Volk-Single Östereichs. Schon verrät Alpen-Rocker Andreas Gabalier, was er an Frauen attraktiv findet. 

Auf die Frage der Zeitschrift „Gala“, ob er Dirndl oder Hotpants lieber mag, sagt er: „Das Dirndlkleid! Ich habe es schon immer sehr sexy gefunden, wenn man eine Frau auspacken kann. Es muss doch gar nicht immer alles so knapp sein.“

„Haben nur dieses Leben“
Der Sänger, der am Wochenende die Trennung von Schneider einräumte, will der „Bunte“ zufolge jetzt nach vorne schauen.

„Das ist hart, das braucht Zeit, aber wir haben nur dieses eine Leben und da muss man mit Rückschlägen klarkommen.“

Fehler gemacht
Im Interview mit dem Magazin nimmt er erneut die Schuld am Scheitern der Beziehung auf sich und gibt zu, Fehler gemacht zu haben. Schon vor der Trennung hatte er erklärt, dass er möglicherweise einiges falsch gemacht hat. 

„Silvia und ich hatten leider zu wenig Zeit zusammen, und das war vor allem meine Schuld“, sagte der 34-Jährige „Bunte.“ „Wenn ich nach meinen Konzerten heimgekommen bin, war ich oft ausgelaugt und brauchte Zeit für mich allein, meinen Sport, meine Kumpel von früher.“

Trennung auf Facebook gepostet
Der Sänger („Hulapalu“) und die Moderatorin waren sechs Jahre ein Paar. Schneider machte die Trennung am Sonntag öffentlich.

„Wir wünschen einander als Menschen Liebe und Zufriedenheit, das viel besungene Quäntchen Glück und den ewigen Evergreen: Gesundheit“, schrieb Schneider auf Facebook. 

Erster Societyauftritt
Bei ihrem ersten Societyauftritt seit diesem emotionalen Posting, gab sich die TV-Moderatorin betont zurückhaltend, wie das AdabeiTV-Video zeigt. Dafür strahlte sie in einer schulterfreien Robe umso mehr. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter