13.09.2019 08:00 |

Vertrag läuft aus

Kein Krönchen mehr: Aus für Wahl zur Miss Styria

Die Wahl zur Miss Styria ist wohl Geschichte! Laut den Lizenznehmerinnen Kerstin Zacharias und Stefanie Kogler wird der Vertrag mit den Miss-Austria-Veranstaltern nicht verlängert, diese wollen zukünftig keine Bundesländer-Missen mehr küren. 

Der Vertrag von Zacharias und Kogler mit der Miss Austria Corporation wird im Oktober 2019 aufgelöst. Man konnte sich auf keine weitere Zusammenarbeit mehr einigen, die Werte, Vorstellungen und Philosophien der beiden Vertragspartner gingen zu weit auseinander, heißt es in einer Aussendung.

Die Miss-Austria-Veranstalter Jörg und Kerstin Rigger planen, keine Bundesländer-Missen mehr zu küren. Es soll zwar Castings in den Regionen geben, aber die Damen, die dort gewählt werden, sollen direkt bei der Miss-Austria-Wahl am 6. Juni 2020 in Schladming antreten.

Mädchen werden weiter betreut
„Wir bedanken uns aber bei all unseren Partnern, Sponsoren und natürlich Mädchen, die uns zwei Jahre lang so toll unterstützt haben und die mit uns gemeinsam die Miss Styria-Wahlen auf ein neues Niveau gehoben haben. Selbstverständlich werden alle Sponsorenverträge und Partnerschaften eingehalten und die Mädchen von uns weiterhin bis über den Winter betreut“, verspricht Zacharias.

Die Steiermark hat zuletzt große Erfolg gefeiert: Larissa Robitschko wurde zur Miss Austria 2019 gekürt, Sarah Posch wurde 2018 Vize-Miss-Austria.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Schwere Verbrennungen
Schlafenden Ehemann mit heißem Öl übergossen
Niederösterreich
Danny da Costa
Hütter-Schützling verklagt Mutter wegen Trikots
Fußball International
Von Coach Nagelsmann
Entwarnung bei Laimer: „Nichts Dramatisches“
Fußball International
Top-Banker als Mörder?
Mord in Edlitz: Tiefer Fall des „Herrn Direktor“
Niederösterreich
Nach Auftaktniederlage
Ancelotti tröstet Klopp: „Dann gewinnst du die CL“
Fußball International
Öffentlich oder Privat
Ihre Erfahrungen am täglichen Arbeitsweg
Community
Steiermark Wetter
13° / 19°
heiter
13° / 19°
heiter
14° / 18°
heiter
11° / 18°
wolkenlos
11° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter