09.09.2019 16:10 |

Kabelbrand

LKH Salzburg: Liftmotor fing Feuer

Montagfrüh hat ein Aufzug in einem Gebäude des Salzburger Landeskrankenhauses gebrannt. Die Berufsfeuerwehr Salzburg konnte das Feuer löschen. Zwanzig Mitarbeiter wurden in Sicherheit gebracht. Die Flammen verursachten einen hohen Sachschaden. Es gab keine Verletzten.

„Wir fuhren wegen einer Brandmeldeauslösung ins Landeskrankenhaus. Der Motor eines Aufzuges brannte. Der Einsatz dauerte etwa zehn Minuten“, sagt Andreas Reitsammer von der Berufsfeuerwehr. In dem administrativen Gebäude waren keine Patienten untergebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol