01.09.2019 20:21 |

Riesiger Schaden

Stall in Vollbrand: Großeinsatz für Feuerwehren

Zu einem Großeinsatz mussten Sonntagnachmittag gleich mehrere weststeirische Feuerwehren ausrücken: Ein Stallgebäude in Maria Lankowitz stand in Vollbrand. Personen und Tiere kamen ungeschoren davon.

Der Brand brach gegen 16.15 Uhr aus, die Ursache ist laut Polizei noch unbekannt. Da es zu dieser Zeit in der Region gewittert hat, ist ein Blitzschlag nicht ausgeschlossen.

Neun Feuerwehren mit 110 Personen waren laut Bereichsfeuerwehrverband im Einsatz, darunter die Kameraden aus Köflach, Voitsberg, Maria Lankowitz, Rosental an der Kainach, Kemetberg, Piber und Bärnbach. Das Gebäude gehört einem 32-jährigen Mann. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 20°
wolkig
5° / 20°
wolkig
5° / 21°
wolkig
10° / 21°
heiter
7° / 21°
stark bewölkt
Newsletter