01.09.2019 11:26 |

Wohl bis 13. Dezember

Linke Wienzeile wird wegen Radwegbaus zum Nadelöhr

Die Linke Wienzeile wird ab Sonntagabend zum Nadelöhr für den Pkw-Verkehr. Ab 22 Uhr wird zwischen Getreidemarkt und Köstlergasse für die nächsten Monate eine von zwei Spuren gesperrt. Grund sind Bauarbeiten. Auf dem betreffenden Abschnitt wird ein von der Fahrbahn getrennter Radweg errichtet. Um lange Staus zu vermeiden, werden Autofahrer gebeten, großräumig auszuweichen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis 13. Dezember dauern.

Je nach Baufortschritt werden Teile der Sperre sukzessive wieder aufgehoben und Abschnitte für den Verkehr freigegeben. Die Polizei hat angekündigt, eigene Exekutivbeamte abzustellen. Sie sollen verhindern, dass Autofahrer etwa durch vorschnelles Einfahren Kreuzungen blockieren. Bei Verstößen soll auch gestraft werden.

Der neue Zwei-Richtungs-Radweg bildet den Lückenschluss für die Wiental-Route, die bis zum Stadtrand führt. Die Anzahl der Parkplätze wird im betreffenden Abschnitt um 70 reduziert. Abgesehen davon muss auch die bestehende Fahrbahn im Bauabschnitt generalsaniert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.