21.08.2019 14:13 |

Liebes-Aus mit Miley

Hemsworth tröstet sich mit Ex von Bruder Chris

Nach nicht einmal einem Jahr Ehe haben sich Liam Hemsworth und Miley Cyrus bereits wieder getrennt. Doch offenbar ist nicht nur die Sängerin nach dem Liebes-Aus kein Kind der Traurigkeit, sondern auch ihr Ex. Der „Tribute von Panem“-Star soll nämlich längst eine Schulter zum Ausweinen gefunden haben und sich über den Trennungsschmerz mit Schauspielerin Isabel Lucas hinwegtrösten. Und die ist niemand Geringeres als die Ex-Freundin von Liams Bruder Chris Hemsworth!

Von 2005 bis 2008 war Isabel Lucas die Frau an der Seite von Chris Hemsworth. Beide spielten damals noch in der australischen Soap „Home and Away“ mit. Mittlerweile ist der 36-Jährige mit Elsa Pataky glücklich - und wie es scheint, hat sein Bruder Liam nach der Trennung von Miley Cyrus nun ein Auge auf seine Ex-Freundin geworfen.

„Liam wohnt in Byron bei Chris, Isabel bewegt sich dort in den selben Kreisen und sie haben Zeit zusammen verbracht“, zitiert das australische Magazin „Woman‘s Day“ einen Insider. Aus einer „ziemlich guten Freundschaft“ könne sich durchaus mehr entwickeln, ist dieser sich sicher. „Sie ist zurzeit in Europa und fühlt sich deshalb schlecht, ist aber extra nach Australien geflogen, als es Liam richtig mies ging. Außerdem schreiben die beiden sich ständig Nachrichten“, so der Insider weiter.

Und auch Society-Expertin Valerie Greenberg passt Isabel Lucas perfekt zum „Tribute von Panem“-Star. „Beide hängen an Australien, sie lieben das Leben dort, das Surfen, sie haben viele gemeinsame Interessen und Freunde“, klärte Greenberg im Interview auf. „Außerdem kennen sie die Familien des anderen. Die beiden haben eine Nähe zueinander, die sich einfach natürlich anfühlt.“

Bruder Chris scheint jedenfalls nichts dagegen zu haben, dass sein jüngerer Bruder mit seiner Ex anbandelt. Und Miley? Die turtelt ohnehin bereits seit Kurzem öffentlich und heftig mit ihrem neuen G‘spusi, „The Hills“-Star und Jenner-Ex Kaitlynn Carter ...

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter