Im toten Winkel:

Radfahrerin (64) von Lkw überrollt und getötet

Eine 64-jährige Radfahrerin ist Dienstagnachmittag in Wels-Pernau von einem abbiegenden LKW überrollt und dabei tödlich verletzt wurden. Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Hans-Sachs-Straße mit der Schloßstraße im Welser Stadtteil Pernau. 

Ein 44-Jähriger aus Tollet fuhr am Dienstag gegen 13:35 Uhr mit einem Lkw auf der Hans-Sachs-Straße in Wels in westlicher Richtung. Vor der Kreuzung mit der Schloßstraße, auf die er nach rechts einbiegen wollte, musste er den Lkw wegen Rotlichtes der Ampel anhalten. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhr er wieder los.

„Achtete auf toten Winkel“
Laut seinen Angaben hatte er den Bereich um den Lkw, insbesondere „Tot-Winkel-Spiegel“ genau beobachtet. Plötzlich sah er laut seinen Angaben ein Fahrrad liegen und hielt sofort an. Eine 64-jährige Welserin dürfte ihr Fahrrad auf dem nördlichen Radweg der Hans-Sachs-Straße ebenfalls in westlicher Richtung gelenkt haben.

Unter Räder gekommen
Es wird davon ausgegangen, dass sie die Kreuzung mit der Schloßstraße bei der Radfahrerüberfahrt in gerader Richtung queren wollte bzw. nach rechts in zu weitem Bogen auf die Fahrbahn der Schloßstraße einbog. Die Radfahrerin wurde offenbar von dem einbiegenden Lkw erfasst und dürfte unter die Räder geraten sein. Der Lkw-Lenker wurde noch am Unfallort vom Kriseninterventionsteam betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter