18.08.2019 07:49 |

Regionalliga Salzburg

FC Pinzgau bremste Schriebl-Truppe aus

SAK winkt heute daheim im Hit gegen Grödig (15) die Tabellenführung! Denn Leader Seekirchen ist seine weiße Weste los, unterlag zu Hause FC Pinzgau 0:2. Wals-Grünau feierte Premierenpunkte mit dem 3:2 bei der Austria, Kuchl holte den ersten Zähler in Anif - 2:2. Bischofshofen verliert indes weiter: 1:3 in St. Johann!

  • Pongau-Derby: St. Johann feierte einen 3:1-Heimsieg gegen Bischofshofen. Nachdem Adjibade die Führung besorgt und Keeper Dominik Waltl direkt danach einen Foulelfer pariert hatte, ging die Lottermoser-Crew mit 1:0 in die Kabine. Tore von Manuel Waltl und dem eingewechselten Scherer brachten die St. Johanner dann endgültig auf die Siegerstraße. Außer dem Ehrentor durch Krizak gab es für den BSK, der damit weiter auf den ersten Punkt warten, nichts zu holen.
  • Serie gerissen: Die erste Heimniederlage seit dem 21. September 2018 und damit auch die erste Saisonschlappe gab es für Seekirchen. Nach einer ausgeglichenen, aber chancenarmen ersten Hälfte war es Fürstaller, der den FC Pinzgau nach einem raschen Gegenstoß in Front brachte. Die Hausherren kamen zwar in der Folge zu mehreren Ausgleichschancen, doch Tandaris 2:0 in der Nachspielzeit besiegelte die erste Nullnummer für die Seekirchener in der Regionalliga Salzburg.
  • Der erste Sieg:Dreimal hatte Grünau zuletzt eine Führung aus der Hand gegeben. Das drohte der Aigner-Truppe nach 2:0-Führung durch Bernhofers Doppelpack auch bei der Austria, die binnen drei Minuten ausglich. Am Ende fixierte aber Scheibenhofer mit seinem 3:2 im Konter den ersten Saisonsieg - zugleich die erste Austria-Heimschlappe seit 12. September 2018.
  • Der erste Punkt: Kuchl ergatterte diesen mit dem 2:2 in Anif. Nach einer abwechslungsreichen ersten Halbzeit, in der die Gäste aufs Zia-1:0 mit einem Doppelschlag durch Hofer und Constantin Resch antworteten. Ehe Pargan eine Wiedl-Flanke unhaltbar ins eigene Tor zum 2:2 abfälschte. Danach hatte Anif zwar die größeren Spielanteile, Kuchl aber die besseren Chancen - da war der starke Goalie Aumayr Retter in der Not.
krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter