18.08.2019 09:29 |

Ihr großer Wurf

„Pam“ zu Besuch bei den Platten-Männern

Ihre Wahlkampftour führte Rendi-Wagner am Samstag zum Jubiläumsturnier der Schwarzacher Plattenwerfer.

Ja wo bleibt sie denn? Gut eine halbe Stunde brauchte Pamela Rendi-Wagner vom Gemeindeamt zum 600 Meter entfernten Eisenbahner-Sportplatz am Bahndamm. Ihr Fahrer hatte sich als einziger an ein Verbotsschild gehalten und irrte dann durch Schwarzach. „Das kommt davon, wenn man auf Männer hört“, quittierte sie ihre Verspätung mit einem Lächeln.

15 Vereine aus dem Pongau, Pinzgau, Tirol und Oberösterreich hatten sich beim Turnier anlässlich des 30-Jahre-Jubiläums der Schwarzacher Plattenwerfer versammelt. Rendi-Wagner ließ sich die rund 1,3 Kilogramm schwere Platte, eigentlich ein Eisenring, zeigen: „Meine is a bissl g’ringer, weil ich a alter Mann bin“, scherzte Bartl Rager aus Maishofen mit der Politikerin.

Diese schritt dann nach ausgiebigem Händeschütteln und vielen Selfies selbst zum großen Wurf. „Ich starte mit der Volksschul-Version“, griff sie zur kleinsten Platte und traf prompt das 18 Meter entfernte Ziel: einen Holzwürfel, auch „Dotzn“ genannt. Ein Freudensprung und großer Applaus, dann konnte das Turnier mit einem dreifachen „Platten Heil!“ beginnen und Rendi-Wagner war für die Sportler plötzlich gar nicht mehr so interessant. Dafür hatte sie nun Zeit für längere Gespräche mit den Besuchern.

Ihre Wahlkampftour führte die SPÖ-Vorsitzende am späten Nachmittag auf das Dorffest im Salzburger Stadtteil Liefering. Dazwischen gab es noch ein Vier-Augen-Gespräch mit Spar-Chef Gerhard Drexel.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter