09.08.2019 11:36 |

Schweigen über Motiv

Angreifer stach Bekanntem zweimal ins Hinterteil

In zwei Messerstichen ins Gesäß hat ein Streit zweier Männer am frühen Donnerstagabend in Wien gegipfelt, nachdem die beiden im Bezirk Margareten aneinandergeraten waren. Der Angreifer flüchtete nach der Attacke in seine Wohnung, wenig später kam es bereits zur Festnahme.

In einem Innenhof in der Rechten Wienzeile waren die beiden Türken im Alter von 37 und 35 Jahren am frühen Abend kurz vor 18 Uhr lautstark aneinandergeraten. Worum genau es bei der Auseinandersetzung ging, wollten weder Angreifer noch Opfer der Polizei näher erklären.

Täter flüchtete nach Streit in Wohnung
Fest steht jedoch, dass der Streit blutig endete und der Jüngere zwei Messerstiche in sein Hinterteil erlitt. Nach dem Angriff flüchtete der mutmaßliche Täter vom Tatort und ging nach Hause. Wenig später stand bereits die Polizei vor seiner Tür. Der Verdächtige wurde festgenommen, die Tatwaffe sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen