06.08.2019 08:00 |

Mit dem Motorrad:

Zwei Grazer Polizisten erobern ganz Europa

36 Länder haben Andreas Hölzl und Jürgen Jakl schon mit ihren Motorrädern besucht. 110.000 Kilometer spulten sie dabei herunter. Die diesjährige Reise führte zum Nordkap.

Seit 2009 starten Andreas Hölzl und Jürgen Jakl einmal im Jahr ihre Motorräder für ein großes Abenteuer. Diese führten die beiden Polizisten der Verkehrsinspektion 3 (Motorrad-Staffel Graz) schon nach Sardinien, Monaco, in die Pyrenäen, nach Großbritannien, Sizilien, Gibraltar oder Russland. 36 Länder haben sie mittlerweile auf ihrem Konto, dabei wurden insgesamt 110.000 Kilometer heruntergespult.

Das Wetter als größte Herausforderung

Ihre elfte Reise hatte das Nordkap als Ziel. In 30 Tagen ging es über 8500 Kilometer durch Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark und Tschechien. Was war die größte Schwierigkeit? „Die Temperaturen“, sagt „Quartiermeister“ Jakl, „von 35 Grad in Tschechien bis zu vier Grad samt Starkregen und Sturm in Norwegen war alles dabei“. Entschädigt wurden die beiden aber oft genug. „Städte wie Oslo, Kopenhagen oder Stockholm sind sehr beeindruckend“, erinnert sich „Navigator“ Hölzl.

Vom Weihnachtsmann bis zum Holmenkollen

Der 54-Jährige erzählt von weiteren Höhepunkten: Der Besuch des Weihnachtsmannes im finnischen Rovaniemi, der Blick von der weltbekannten Sportanlage Holmenkollen in Oslo. Und natürlich das Erreichen des Nordkaps, dem nördlichsten Punkt Europas. „Dort unter dem Globus zu stehen ist etwas ganz Besonderes. Das ist Gänsehaut-Feeling pur“, beschreibt Jakl.

Was waren die Höhepunkte aller Reisen? Hölzl erinnert sich: „Wir haben von Rentieren über Wale bis hin zu Elchen unzählige Tiere gesehen. In Lappland waren wir 300 Kilometer lang unterwegs, ohne ein einziges Fahrzeug zu sehen. Und die Fahrt über den Col de l’Iseran, mit 2764 Metern der höchste überfahrbare Gebirgspass der Alpen, war auch beeindruckend.“

Wo gibt es die schlechtesten Straßen? Jakl: „Eindeutig auf Sizilien“. Und wo sind die nettesten Menschen zu Hause? „In Schottland. Da wirst du in jedem Pub sofort angesprochen.“

Gibt es noch ein großes Ziel? „Klar. Wir wollen alle Länder Europas bereisen“, sagen die beiden unisono. Na, dann: Elf Länder warten noch. Gute Reise!

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen