Schmidt muss gehen

Tränen-Abschied von Ex-Salzburg-Coach in China

Vor einer Woche wurde Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt von seinem chinesischen Klub Peking Guoan trotz erfolgreicher Saison gefeuert. Nun feierten ihn über 1000 Fans beim Abschied am Flughafen und rührten den Deutschen zu Tränen ...

Vor zwei Jahren heuerte Schmidt beim chinesischen Erstligisten an, führte ihn im Vorjahr zum Pokalsieg. In dieser Saison rangiert Peking Guoan auf dem zweiten Platz. Dennoch musste der 52-Jährige, der von 2012 bis 2014 Red Bull Salzburg betreute, gehen. Offenbar deshalb, weil er seinen am Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wollte.

Bei der Abreise warteten nun viele Fans am Flughafen und skandierten Sprechchöre für Schmidt, der bei den Anhängern sehr beliebt ist. Der Deutsche war sichtlich bewegt und konnte sich die eine oder andere Träne nicht verkneifen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten