Harte Strafe in Sicht

Nach Rot und Derby-Pleite wittert Messi Korruption

Die rote Karte hatte Messi vor dem Spiel um Platz drei der Copa América gegen Chile (2:1) erst einmal gesehen - 2005 bei seinem Länderspieldebüt gegen Ungarn. Jene am Samstag in der 37. Minute war überzogen: Der Superstar lieferte sich mit dem Chilenen Gary Medel eine Schubserei, Referee Mario Diaz de Vivar vermerkte im Bericht „beleidigende Gesten und Ausdrücke.“

Messi war außer sich, boykottierte die Medaillen-Vergabe. „Jeder hat gesehen, was passiert ist, die gelbe Karte für beide hätte absolut genügt“, tobte der 32-Jährige. Um dann nochmals nachzulegen: „Die Wahrheit ist, dass ich die Rechnung für meine Äußerungen vor einigen Tagen bekam.“ Nach dem Halbfinal-Aus gegen Gastgeber Brasilien hatte sich Messi über den großen Einfluss des brasilianischen Verbandes in der Südamerika-Konföderation CONMEBOL beklagt.

Der Verband wehrte sich entschieden. Aber Messi legte nach: „Wir haben die Nase voll von dieser Korruption, den Schiedsrichtern und allem, was das Spektakel verdirbt.“ Der Kontinental-Verband wies die Vorwürfe zurück: „Das sind inakzeptable Anschuldigungen.“ Der Verband Stellt Messi auch beispiellos hohe Strafe in Aussicht.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.