03.07.2019 13:10 |

Auch am Hauptbahnhof

Drogendealer versorgte Jugendliche mit Marihuana

Ein 19-Jähriger, der in den vergangenen sechs Monaten 1,3 Kilo Marihuana an Jugendliche verkauft haben soll, ist der Polizei in Braunau am Inn ins Netz gegangen.

Der iranische Asylwerber bezog die Drogen im Bereich des Salzburger Bahnhofs und brachte sie nach Braunau. Dort dealte er bei Nachtlokalen, Schulen und in der Innenstadt. Als Motiv gab er Geldnot an. Er wird angezeigt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen