01.07.2019 13:02

„Kein gutes Vorbild“

Neymar-Rückkehr zu Barca? Liga-Präsident dagegen

Spaniens La-Liga-Präsident Javier Tebas hat sich gegen eine Rückkehr des brasilianischen Stars Neymar in die Primera Division ausgesprochen. Seit Wochen halten sich Gerüchte, wonach der 27-Jährige möglicherweise Paris Saint-Germain verlassen und wieder bei seinem früheren Klub FC Barcelona anheuern könnte. Es sei ihm lieber, wenn das nicht passiere, sagte Tebas dem Radiosender Onda Cero.

„Wenn er sich außerhalb des Spielfeldes nicht korrekt verhält, dann ziehe ich es vor, dass er nicht in La Liga zurückkehrt, weil er kein gutes Vorbild abgibt“, betonte der 56-Jährige mit Blick auf das oft umstrittene Verhalten Neymars. Der Südamerikaner hatte unter anderem mehrmals Schiedsrichter beleidigt und auch einen Fan geschlagen. Zuletzt gab es Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn. Eine Frau wirft Neymar vor, sie Mitte Mai in Paris in betrunkenem Zustand und „mit Anwendung von Gewalt“ zum Sex gezwungen zu haben. Neymar, der in seiner Heimat von der Polizei vernommen worden war, weist die Vorwürfe zurück.

Zuletzt hatte die spanischen Zeitung „Sport“ berichtet, dass Neymar eine mündliche Vereinbarung mit den Katalanen für die kommenden fünf Spielzeiten getroffen habe. Der brasilianische Nationalspieler, der in Paris noch bis 2022 unter Vertrag steht, hatte bereits von 2013 bis 2017 in Barcelona gespielt. Sein Transfer zu PSG war mit 222 Millionen Euro der bisher teuerste in der Fußball-Geschichte.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
In der „Bullen“-Arena
Testspiel-Kracher! Salzburg trifft auf Real Madrid
Fußball International
Meistermacher zurück
Stögers Austria-Pläne ab 15 Uhr im LIVE-Video
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Boateng zu Hütter? ++ Thiem live ++ Auböck mäßig
Video Show Sport-Studio
Bale lehnte Einsatz ab
Berater-Attacke: Zidane wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Auch Pep interessiert
„Riesenehre!“ Alaba spricht über Barca-Gerüchte
Fußball International
Spielplan
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.
28.07.
29.07.
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
19.00
Republican FC Akhmat Grozny

Newsletter