Di, 16. Juli 2019
01.07.2019 09:42

Gewaltsamer Tod

Spaziergängerin entdeckt Leiche in Wiener Park

Einen grausigen Fund hat eine Spaziergängerin am Sonntag in einem Wiener Park gemacht: Die Frau entdeckte im Bezirk Landstraße, unter Zweigen und Laub versteckt, die Leiche eines Mannes, der offenbar gewaltsam zu Tode gekommen war. Einen Tatverdächtigen konnte die Polizei bereits festnehmen. Die Ermittlungen laufen.

Wie die Wiener Polizei Montagfrüh bekannt gab, hatte die Passantin am Sonntag gegen 10.40 Uhr im Park in der Maiselgasse den Toten gefunden und die Einsatzkräfte alarmiert.

„Schwerwiegende Kopfverletzungen“
Das Opfer dürfte vermutlich durch stumpfe Gewalteinwirkung ums Leben gekommen sein. Die Leiche wies „schwerwiegende Kopfverletzungen“ auf, wie es seitens der Exekutive hieß. Ein Ast, so die Polizei, komme als mögliche Tatwaffe in Betracht. Die Identität des Toten ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen, hieß es.

Dringend Tatverdächtiger festgenommen
Einen dringend Tatverdächtigen konnten die Beamten bereits festnehmen, in unmittelbarer Nähe des Tatorts. Der Mann habe sich auffällig verhalten, so Polizeisprecher Harald Sörös. „Er hat Kreise gezogen und immer wieder auffällig zum Tatort herübergeblickt“, präzisierte er. Die Identität des Verdächtigen werde derzeit noch ermittelt. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hätten Sie‘s gewusst?
Das sind die zehn teuersten Strände der Welt
Reisen & Urlaub
krone.at-Sportstudio
F1-Rekord für Red Bull + Box-Champ nach Unfall tot
Video Show Sport-Studio
27,5 Mio. € für Miliz
Heeresleistungsschau heuer „stark verkleinert“
Österreich
„Als würde es platzen“
Meghan erntet für Outfitwahl einen Shitstorm
Adabei
Ab zu West Ham
Arnautovic-Ersatz: Hütter muss Haller gehen lassen
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter