Filmreif geflüchtet

Ausbrecher aus Garsten werden im Inland gesucht

Wo sind die beiden Tschetschenen (29 und 35), denen Freitagfrüh eine spektakuläre Flucht aus der Justizanstalt Garsten geglückt ist? Justiz und Polizei gehen vorerst davon aus, dass sich die verurteilten Räuber noch in Österreich aufhalten. „Sollte die Inlandsfahndung keinen Erfolg bringen, ist sehr wahrscheinlich ein EU-Haftbefehl der nächste Schritt“, erklärt Staatsanwalt Andreas Pechatschek.

Nackt und eingeseift durch ein 20 mal 30 Zentimeter kleines Loch in der Decke auf den Gefängnisdachboden und von dort mit einem Wäscheseil über die Dachluke ins Freie: Die Vorgangsweise bei der Flucht zweier tschetschenischer Räuber aus der Justizanstalt Garsten klingen nach Hollywood. Der Ausbruch dürfte akribisch vorbereitet gewesen sein. Daher scheint auch der aktuelle Aufenthaltsort der Flüchtigen nicht dem Zufall überlassen zu sein. Möglicherweise gibt es Unterstützer, bei denen sie Unterschlupf fanden. Schließlich sind beide nach Überfällen in Wien verurteilt worden.

Kein internationaler Haftbefehl
Die Ermittler gehen offenbar davon aus, dass sich die Ausbrecher noch in Österreich befinden. „Bisher sind keine internationalen Haftbefehle erlassen worden“, sagt Andreas Pechatschek von der Staatsanwaltschaft Steyr, der sich zu etwaigen Spuren aber wortkarg gibt.

Leben auf der Flucht ist teuer
Die Ausbrecher werden jedenfalls Geld benötigen. Einer US-Studie zufolge ist das Leben auf der Flucht dreimal so teuer wie normal, denn Helfer und Mitwisser müssen meist „geschmiert“ werden. Ausbrecher zu unterstützen wird übrigens strafrechtlich geahndet, ist nur für Verwandte ohne Konsequenz.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.