27.06.2019 14:55

300. GP-Rennen

„Iceman“ will in Spielberg Geschichte schreiben

Nach seinem 300. GP-Wochenende in Monaco feiert Kimi Räikkönen in Österreich sein nächstes Jubiläum. Weil der Finne zwar seit seinem Debüt 2001 in Australien an jeder GP-Woche teilgenommen hat, aber doch auch drei Starts verpasst hat, geht er wohl am Sonntag zum 300. Mal in einem Formel-1-Rennen an den Start. Der coole Finne kommentierte das wie erwartet locker: „300, das ist auch nur eine Zahl.“

Der im Oktober 40 Jahre alt werdende Finne ist ein Formel-1-Urgestein. Er hat von 2001 bis 2009 an der Formel 1 WM teilgenommen und ist nach einer Rallye-Auszeit seit 2012 wieder dabei. 2007 war er mit Ferrari Weltmeister geworden, seit diesem Jahr startet der 30-jährige Gewinner von 21 Formel-1-Rennen für Alfa Romeo. Dem Wechsel von Ferrari zum kleineren Mittelständler kann Räikkönen durchaus etwas abgewinnen. „Ich habe hier viel mehr Freiheiten, weniger Verpflichtungen. Die Leute wissen gar nicht, wie sehr mir das taugt“, sagte der Finne in Spielberg.

Rekord im Visier
Da sein Zweijahres-Vertrag mit Alfa Romeo auch 2020 gilt, wird Räikkönen in der kommenden Saison wohl auch den Start-Rekord in der Formel 1 übernehmen. Ab Sonntag ist er das neueste Mitglied im 300er-Club neben Jenson Button, Michael Schumacher, Fernando Alonso und dem laut formula1.com bei 322 liegenden Rubens Barrichello. Die Bestmarke des Brasilianers wäre demnach im zwölften Saisonrennen 2020 erreichbar. Räikkönen hat seit 2001 nur die Starts der Grand Prix Rennen 2001 in Belgien, 2005 in den USA und 2017 in Malaysia verpasst.

Für Räikkönen sind das alles aber höchstens Nebengeräusche. „Ob 200 oder 300, für mich hat das keine Wichtigkeit. Es sind nur Zahlen“, sagte er am Red Bull Ring. „Vielleicht wird es irgendwann mal wichtig, wenn ich aufgehört habe und zurückschaue. Aber derzeit denke ich immer nur von Rennen zu Rennen. Das nächste Rennen ist immer das wichtigste.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.07.
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.

Newsletter