21.06.2019 18:51

Magistrat Salzburg

Computerausfall erschwerte Amtshandlungen

Ein Computerausfall im Magistrat der Stadt Salzburg hat am Freitag den Amtsbetrieb erschwert. Besonders betroffen waren das Passamt, das Meldeamt und das Standesamt. Es gebe ein Problem mit dem Portal-Server des Bundes, sagte Jochen Höfferer vom Magistrat auf Anfrage der APA. Die Ursache des Problems war vorerst nicht bekannt.

Die Störung trat kurz nach 10 Uhr auf. Die Mitarbeiter des Magistrates konnten keine EDV-Verbindung zum Bund herstellen. Es gebe ein Problem mit dem Zertifikat, das wie ein Schlüssel funktioniere, um auf den Server zugreifen zu können, erklärte Höfferer. „An der Lösung wird gearbeitet, wir brauchen dazu die Hilfe des Bundes.“ Seit 13 Uhr sind die Ämter geschlossen, bis Montag sollte wieder alles funktionieren. Weil der heutige Freitag ein Zwickeltag ist, hielt sich der Kundenandrang in Grenzen.

Der eingeschränkte Betrieb hatte auch Auswirkungen auf die standesamtlichen Eheschließungen im Schloss Mirabell. Es konnten keine Heiratsurkunden ausgestellt werden. Damit Brautpaare, die in den nächsten Tagen auch kirchlich heiraten wollen, einen dafür erforderlichen Nachweis ihrer standesamtlichen Hochzeit vorlegen können, wurde ihnen eine vom Brautpaar und dem Standesbeamten unterschriebene Niederschrift in Kopie mitgegeben.

Besonders betroffen von dem Computerausfall war auch das Passamt. 80 Personen mussten unverrichteter Dinge nach Hause gehen. Für jene Bürger, die dringend einen Reisepass benötigten, wurde eine Vereinbarung mit der Bezirkshauptmann Salzburg-Umgebung getroffen, so dass diese Personen einen Notpass erhalten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
LASK- und Sturm-Gegner
Krimi zwischen Eindhoven und Basel in CL-Quali
Fußball International
Wegen Brand-Brief
Argentiniens Fußballchef aus FIFA-Council geworfen
Fußball International
Rekord-Transfer
Ex-Rapidler Joelinton von Hoffenheim zu Newcastle
Fußball International
Üble Kurz-Gerüchte
Wird’s schon wieder so richtig schmutzig?
Österreich
Von Madrid nach Rio
Filipe Luis kehrt in seine Heimat zurück
Fußball International
Experte zu krone.tv
„Man wird Boris Johnson ernst nehmen müssen“
Video Nachrichten
Wirbel um Weltmeister
Boateng-Abschied? Das sagt Bayern-Trainer Kovac
Fußball International
Waffe gegen „Gacki“
Wiener setzte Nachbar mit Hund Pistole an
Österreich

Newsletter