21.06.2019 09:15 |

Streit auf Parkplatz

Russe (18) schlug mit Skateboard zu

Am frühen Freitagmorgen kam es auf einem öffentlichen Parkplatz in der Salzburger Altstadt zu einem Streit zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 18-jähriger Russe verletzt, als er von einem 31-jährigen Salzburger von seinem Skateboard geschubst wurde.

Daraufhin nahm der Russe sein Skateboard und schlug damit den Salzburger. Dieser wurde am Kopf unbestimmten Grades verletzt. Danach versuchte der 18-Jährige einen weiteren Mann durch einen Schlag mit seinem Board zu verletzen und beschädigte die Schrankenanlage des Parkplatzes. Beide Männer werden wegen Körperverletzung, der Russe weiters wegen versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.