18.06.2019 21:35

Schwarz-blauer Auswurf

Sonde fotografiert frischen Krater auf dem Mars

Bei der Auswertung von Bildern, die die Sonde „Mars Reconnaissance Orbiter“ (MRO) stetig zur Erde funkt, haben Astronomen jetzt auf Aufnahmen eines frischen Kraters auf dem Roten Planeten entdeckt. Fotografiert wurde der Einschlagkrater im April mithilfe des HiRISE-Instruments, eines starken Kamerasystems an Bord des MRO, aus einer Höhe von 255 Kilometern.

Wie die University of Arizona auf ihrer Website berichtet, ist der Krater zwischen September 2016 und dem Februar dieses Jahres entstanden. Entstanden ist die vor Kurzem veröffentlichte Aufnahme am 17. April. Der neu entdeckte Krater gehöre zu den größten, die sie in den 13 Jahren, in denen man mit MRO den Mars beobachtet, jemals gesehen habe, sagt Forscherin Veronica Bray. Sie schätzt, dass der Brocken, der dort eingeschlagen hat, eine Größe von rund 1,5 Metern gehabt haben dürfte.

Mehr als 200 Asteroiden-Einschläge pro Jahr?
Weil die Atmosphäre des Mars, die hauptsächlich aus Kohlenstoffdioxid besteht, um vieles dünner ist als jene unserer Erde, ist der Rote Planet auch wesentlich anfälliger für Asteroiden-Einschläge. Laut einer 2013 veröffentlichten Studie wird seine Oberfläche von vermutlich mehr als 200 dieser Himmelskörper jährlich getroffen.

Sonde MRO kreist bereits seit 2006 um den Mars
Der rund zwei Tonnen schwere „Mars Reconnaissance Orbiter“ (Bild oben) kreist seit 2006 auf einer stark elliptischen Umlaufbahn um den Roten Planeten. An Bord der NASA-Sonde befinden sich sechs wissenschaftliche Instrumente, darunter auch erwähnte HiRISE-Kamera, die bereits zahlreiche spektakuläre Aufnahmen zur Erde übermittelt hat.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International