27.05.2019 23:08 |

„Augenblick gekommen“

Spaniens Juan Carlos zieht sich komplett zurück

Fünf Jahre nach seiner Abdankung will sich Spaniens ehemaliger König Juan Carlos vollständig aus dem öffentlichen Leben zurückziehen. „Ich denke, der Augenblick ist gekommen, eine neue Seite in meinem Leben aufzuschlagen und meine Rückzug aus dem öffentlichen Leben zu vollenden“, schrieb der 81-Jährige in einem am Montag veröffentlichten Brief an seinen Sohn, König Felipe VI. Als Termin nannte er den 2. Juni.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Juan Carlos hatte am 18. Juni 2014 nach 39 Jahren auf dem Thron zugunsten seines Sohnes abgedankt, nahm aber auch nach seinem Rücktritt noch einige öffentliche Termine wahr. Lange Zeit war Juan Carlos wegen seiner Rolle beim Übergang Spaniens von der Diktatur zur Demokratie im Volk sehr beliebt.

Doch eine Reihe von Skandalen um die Königsfamilie, darunter auch eine Luxusreise des Monarchen inmitten einer schweren Wirtschaftskrise des Landes, hatten seine letzten Jahre auf dem Thron überschattet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).