Do, 20. Juni 2019
24.05.2019 20:58

Toter im Fluss

Radfahrer (64) stürzte in die Traun und ertrank

Ein 64-jähriger Steirer ist am Freitag bei einer Radtour im Salzkammergut tödlich verunglückt. Er dürfte ausgerutscht und bei Obertraun in die Traun gestürzte sein. Seine Leiche wurde später im Hallstätter-See gefunden.

Gegen 12 Uhr war die Polizei telefonisch über ein herrenloses, offenbar hochwertiges E-Bike informiert worden. Andere Radfahrer hatten es in Winkl auf dem Wanderweg zur Koppenbrüllerhöhle gefunden. Polizeibeamte suchten daraufhin den unmittelbaren Nahbereich und den Bereich des Koppentalradwegs in Richtung Obertraun ab.

Nachdem in der Nähe des Fahrrads im Gras außerdem ein magnetischer Sonnenbrillenaufsatz einer optischen Brille gefunden worden war, wurden die Wasserrettung Hallstatt und die Feuerwehr Obertraun für einen Sucheinsatz nach dem Besitzer des Fahrrads alarmiert. Auch ein Mantrailer-Hund der Rettungshundebrigade sowie der Polizeihubschrauber Libelle Linz wurden avisiert.

Ausgeruscht
Gegen 14.28 Uhr konnte schließlich der leblose Körper des verunfallten Radfahrers im Hallstättersee im Bereich „Landbettler“ durch die Wasserrettung entdeckt und geborgen werden. Die Totenbeschau führte eine Gemeindeärztin durch, die ein Polytrauma samt Ertrinken als wahrscheinliche Todesursache diagnostizierte.

Seitens der erhebenden Polizisten wird davon ausgegangen, dass der 64-Jährige aus Bad Aussee möglicherweise, als er zur Koppentraun hinabsteigen wollte, ausgerutscht, in den Fluss gestürzt und aufgrund der derzeit herrschenden Wassermassen samt Treibholz mitgerissen worden war.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
U21-Team gegen Dänen
LIVE: Knüller! Siegt Österreich für Hannes Wolf?
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Avocado-Spaghetti
Rezept der Woche
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
„Drei“ legt vor
Erstes zusammenhängendes 5G-Netz startet in Linz
Oberösterreich
In Wald gelandet
Heißluftballon mit vier Insassen abgestürzt
Niederösterreich
„Sandgeflüster“
Wiener Sängerin für Videodreh in der Wüste
City4u - People
Argentinien droht Aus
„Hört auf mit dem Leiden“ - Messi in der Kritik
Fußball International

Newsletter