Misstrauensvotum

Mehrheit stimmte gegen Kirchdorfer Bürgermeisterin

Oberösterreich
01.05.2024 13:14

Das Misstrauensvotum gegen die Bürgermeisterin von Kirchdorf an der Krems gewann mit 17 zu sieben Stimmen gegen die amtierende Bürgermeisterin Vera Pramberger. Für die Politikerin ist Rücktritt keine Option, nun soll im Juni eine Volksabstimmung über ihren Verbleib als Ortschefin entscheiden.

Die Einbringer des Misstrauensvotum gegen die Kirchdorfer Bürgermeisterin haben alle gegen sie gestimmt – das Ergebnis war 17 zu 7, nur die SPÖ-Fraktion hatte dagegen gestimmt. Offizieller Grund für den Misstrauensantrag war der Vorwurf, dass Ortschefin Vera Pramberger keine Verantwortung übernehme und politische Aufgaben auf andere abwälze. 

Pramberger hingegen meint: „Das Volk hat mich gewählt, also soll auch das Volk über meinen Verbleib entscheiden.“ Für sie sei das Misstrauensvotum aus subjektiven Gründen gestellt worden. „Nur weil man jemanden subjektiv nicht mag, einen Misstrauensantrag z stellen, ist für mich höchst unprofessionell“, so Pramberger. Nun wird im Juni eine Volksabstimmung stattfinden. 

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele